Green Energy Insight-Talk – Smart Readiness Indikator

Bewertungsschema und Chancen für energieflexible und intelligente Gebäude?

Termin-Kurzinfo

Datum | Uhrzeit 23.05.2019 | 15:00
 
Straße, Ort Wien
QBC 4 – Am Belvedere 4, Eingang Karl-Popper-Straße 4
 
Veranstalter Green Energy Lab
 
 

Green Energy Lab startet die Reihe „Green Energy Insight-Talk“ und ermöglicht damit Insights in neue Entwicklungen im Bereich Technologie und Innovation und einen angeregten Austausch über mögliche Zukunftsbilder eines nachhaltigen Energiesystems.

 

Zeit: Donnerstag, 23. Mai 2019, 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Green Energy Lab, QBC 4 – Am Belvedere 4, Eingang Karl-Popper-Straße 4, 1100 Wien

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis 17. Mai 2019 möglich; da die Platzanzahl beschränkt ist, bitte wir Sie um eine möglichst rasche Anmeldung; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. 

 

Programm

  • Begrüßung und Eröffnung
  • Impulsvortrag „Überblick und Status-quo: Smart Readiness Indikator für flexible und intelligente Gebäude“ | Johannes Fechner, Geschäftsführer 17&4 Organisationsberatung GmbH
  • Impulsvortrag „Netzintegration, Flexibilitätsoptionen und Anforderungen an den Gebäudesektor“ | Angela Berger, Geschäftsführerin Technologieplattform Smart Grids Austria
  • Diskussion und Ableitung von Empfehlungen für die weitere Entwicklung des Smart Readiness Indikators
  • Abschluss mit kleinem Imbiss

 

Zum Hintergrund

Die EU-Gebäuderichtlinie sieht mit den Änderungen 2018 einen neuen Indikator vor, der zeigen soll, inwieweit ein Gebäude für ein weitgehend dekarbonisiertes, erneuerbares Energiesystem vorbereitet ist. Dieser Indikator soll bestimmte Ausstattungen und Eigenschaften eines Gebäudes bewerten, die für den intelligenten Betrieb in einem nachhaltigen Energiesystem vorteilhaft sind. Dabei sollen sowohl Anforderungen der BewohnerInnen als auch der Energienetze (Smart Grids) Berücksichtigung finden. Ein Vorschlag der EU liegt am Tisch. Wie kann die Anforderung in Österreich am besten umgesetzt werden?

Die beiden Vortragenden, Angela Berger, Technologieplattform Smart Grids Austria und Johannes Fechner, 17&4 Organisationsberatung GmbH arbeiten im Stadt der Zukunft-Projekt SRI Austria – Smart Readiness Indikator: Bewertungsschema und Chancen für intelligente Gebäude, das von AEE – Institut für Nachhaltige Technologien geleitet wird, im Auftrag des BMVIT zusammen. Sie stellen bei diesem Green Energy Lab Insight-Talk den aktuellen Stand der Entwicklung zur Diskussion. Der Vorschlag zur Entwicklung eines Smart Readiness soll unter Einbindung von Stakeholdern, wie sie im Green Energy Lab vertreten sind, Entscheidungsträger, der Bundesländer und des Österreichischen Instituts für Bautechnik, das für die Umsetzung zuständig ist, erarbeitet werden.

 

Weiterführende Informationen:

Artikel Smart Readiness Indikator SRI – Bewertungsschema und Chancen für „intelligente“ Gebäude

Information zum Projekt SRI Austria – Smart Readiness Indikator: Bewertungsschema und Chancen für intelligente Gebäude https://nachhaltigwirtschaften.at/de/sdz/projekte/sri-austria.php

Fragebogen zum Thema „Smart Readiness Indikator“ für Gebäude: https://de.surveymonkey.com/r/2ZWSVMR
Eine Beteiligung ist noch bis Ende Mai 2019 möglich.

 

Anmeldung